Additive Manufacturing

3D-Druck

Viele Faktoren beeinflussen im 3D-Druck die Wahl von Material und Fertigungsverfahren. Benötigen Sie schnell ein Anschauungsmodell, um es Ihrem Kunden zu zeigen, ist die Präzision eher zweitrangig. Andere Bauteile müssen vielleicht eine hohe Präzision oder hohe Oberflächengüte haben. Sprechen Sie uns an, wir helfen Ihnen, dass für Sie passende Material und Fertigungsverfahren zu finden.

Druck und Nachbearbeitung

Datenaufbereitung

Ein 3D-Druck kann nur so gut werden wie die CAD-Datei ist. Achten Sie beim Export Ihrer Daten auf die richtige Einheit (mm) und wählen Sie eine hohe Auflösung. Bedenken Sie, umso grober die Auflösung Ihrer CAD-Datei ist, desto ungenauer wird der 3D-Druck. Sie können uns auch gerne Ihre CAD-Daten zukommen lassen und wir übernehmen die Umwandlung für Sie. Wir können alle geläufigen Dateiformat bearbeiten.

 

niedrigaufgelöstes 3D-Modell

niedrigaufgelöstes Modell exportiert ins STL-Format

hochaufgelöstes Modell

hochaufgelöstes Modell exportiert ins STL-Format

hochaufgelöstes Modell im 3D-Druck

hochaufgelöstes Modell im 3D-Druck

Qualitätssicherung und -kontrolle

Wartungsverträge für die 3D-Drucktechnik stellen sicher, dass die Drucktechnik in regelmäßigen Abständen überprüft und gewartet wird. Sichere und gleichbleibende Druckprozesse sind damit gewährleistet. Wareneingangsprüfungen am Rohmaterial, sowie eine vorschriftsmäßige Lagerung des Rohmaterials tragen zu einem gleichbleibenden Druckprozess und den geforderten Eigenschaften des Bauteils bei.

Jedes gedruckte Bauteil wird einer visuellen Warenausgangsprüfung unterzogen. Auf Kundenwunsch führen wir eine Vermessung des Bauteils mittels 3D-Laserscanner durch. Die Messergebnisse werden in einem leicht verständlichen Messreport, inkl. farblicher Darstellung der Maßabweichungen zum 3D-CAD Modell, dokumentiert.

Soll-Ist-Vergleich gegen CAD-Daten
Soll-Ist-Vergleich gegen CAD-Daten